Startseite ‹ber uns Anfahrt Kontakt Saison Chronik TSV Forstenried Login


d' Forstenriada
Schauts doch mal vorbei
Lustspiel in drei Akten von Ulla Kling

Wie unbedacht sagt man oft zu einer Urlaubsbekanntschaft beim Abschied: "Schauts doch mal vorbei, wenn ihr in der N√§he seid!" Meistens verlaufen solche Bekanntschaften aber im Sand. Nicht bei den Krugs. Sie hatten letztes Jahr auf Ibiza die Schnepfs kennen gelernt. Ein Jahr vergeht, man hatte nichts voneinander geh√∂rt. Doch pl√∂tzlich meldet sich Familie Schnepf, die auf der Durchreise in den diesj√§hrigen Urlaub ist. Mit Sack und Pack stehen dann Mutter, Vater, Tochter und Goldhamster Felix vor der T√ľr. Aus ein bis zwei Tagen wird schnell eine Woche, aus der netten Urlaubsbekanntschaft wird schnell eine schmarotzende und meckernde Meute. Mutter Krug ist nur am Putzen, Waschen, Kochen und Bedienen. Vater Krug k√§mpft gegen den Goldhamster und seiner damit verbundenen Allergie. Es geht sogar soweit, dass sich die Krugs untereinander heftig in die Haare kommen. Doch irgendwann l√§uft jedes Fass √ľber und so beschlie√üen die Krugs, ihre "G√§ste" mit einem Trick und der Hilfe eines Freundes zur Abreise zu bewegen. aber leider geht der Schuss nach hinten los und wenn Sohn Tobi nicht einen genialen Einfall gehabt h√§tte, w√ľrden diese Schmarotzer sicherlich noch l√§nger bei den Krugs Billigurlaub machen...


Die Personen und ihre Darsteller
Walter Krug Walter Maier
Ursula Krug (seine Frau) Frieda Past
Tobias Krug (beider Sohn) Rudi Past
Rolf Schnepf Peter Hackl
Anneliese Schnepf (seine Frau) Marion Langlotz
Gabriela Schnepf (beider Tochter) Nicole Wechsler
Hubi Dobler (Maler und Freund von Tobi) Peter Winkler
Frau Wittmann (Nachbarin) Hanni Dietsche


Vor und hinter der BŁhne
Regie Christa Wiegert
Souffleuse Evi Kraus
Requisite Marita Fabritius
B√ľhnenbau/Technik Rudi Past


Galerie
Herbst 2006 - Schauts doch mal vorbei